Kreisverband Neunkirchen e.V. Startseite Der Kreisverband Neunkirchen des Deutschen Roten Kreuzes ist ein anerkannter Verband der freien Wohlfahrtspflege. Er ist einer von sieben DRK -Kreisverbänden im Saarland. Unser Kreisverband besteht aus 27 Ortsvereinen, die mit engagierten und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie im Einsatz sind. Der DRK - Kreisverband hat 649 aktive Helferinnen und Helfer in den Bereitschaften und 342 Mitglieder im Jugendrotkreuz. Herzlich willkommen beim DRK-Kreisverband Neunkirchen Klimawandel betrifft uns alle! Überflutungen, Starkstürme, Hitzewellen und Dürren bedrohen die Gesundheit von  Menschen in Entwicklungsländern und hier in Deutschland. Zeige Einsatz und werde  Klimahelfer. Mach’ Dich schlau zum Thema Klimawandel, überzeuge andere und  starte Dein eigenes Projekt – auch Du kannst etwas tun und Dich für eine bessere  Welt engagieren! Weiterlesen...   Die JRK - Klimahelfer - Kampagne im Kreisverband Neunkirchen Auch in diesem Jahr bringt die Aktion des DRK und der SR3 Saarlandwelle das “Saarland in Bewegung”.Von einer geführten Wandertour, über eine Radtour bis hin zu einem Völkerballturnier, wird den Besuchern allerhand geboten. Dieses mal steht von “Gesundheitsförderung in der Schule” bis hin zu “Bewegung bis ins Alter” einiges auf dem Programm. Beginn der Veranstaltung ist am Sonntag den 18. Mai 2014 um 10:00 Uhr, im DRK-Heim Stennweiler, Alter Schulhof/Lindenhalle in 66578 Schiffweiler- Stennweiler. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich, alle Besucher sind herzlichst eingeladen. Zu den Bildern der JRK- Klimahelfer- Kampagne Saarland in Bewegung Bei strahlenden Sonnenschein konnte derKreisvorsitzende, Dr. Rudolf Hinsberger 230 Teilnehmer begrüßen. Die Veranstaltung wurde von 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vorbereitet und begleitet. Zum Mittagessen gab es Erbsensuppe aus der Feldküche der Ortsvereine Hüttigweiler und Wiebelskirchen. ... weitere Bilder und Informationen... Saarland in Bewegung Sparda-Bank Südwest unterstützt Jugendrotkreuz in Neunkirchen Jugendrotkreuz macht mobil Am 30.07.2014 übergaben Markus Mohr, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit der Sparda-Bank Südwest in Homburg, und Kundenberaterin Larissa Schneider eine Spende in Höhe von 4.500,- Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. an Dr. Rudolf Hinsberger, den 1. Vorsitzenden des DRKKreisverbandes Neunkirchen. Die Spende wird zugunsten des Jugendrotkreuzes in Neunkirchen eingesetzt. Die „JRK- Klimahelfer“ führen in diesem Jahr eine große Aktion unter dem Motto „Create a place“ durch. Sie engagieren sich im Kampf gegen den Klimawandel und führen Aktionen für saubere Luft zum Atmen und sauberes Wasser zum Trinken durch. „Die Unterstützung unserer Jugend ist eine große Hilfe, besonders in diesem Jahr, in dem das große „Klimahelfer-Projekt“ läuft“, so Dr. Hinsberger bei der Spendenübergabe. „Das Deutsche Rote Kreuz leistet eine wichtige Arbeit. Es ist toll, dass die Jugend des DRK bereits sehr aktiv ist und ein so sinnvolles sowie umfangreiches Projekt wie „Create a place“ durchführt – dafür allen Respekt! Wir freuen uns sehr, dass wir hier in Form einer Spende Unterstützung leisten können“, erklärte Markus Mohr. Er dankte allen Sparda-Kundinnen und –Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und sich damit am sozialen Engagement ihrer Bank beteiligen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke genutzt. Die Folgen des immer weiter voran schreitenden Klimawandels sind eine Herausforderung. Aus diesem Grund hat das Jugendrotkreuz verschiedener Ortsvereine des DRK- Kreisverbandes Neunkirchen am Samstag, den 12 Juli 2014  auf dem Stummplatz in Neunkirchen einen Informationstag zum Thema Klimawandel veranstaltet. Vor kurzem wurde in Neunkirchen das 500 Hausnotrufgerät von unserem Hausnotruftechniker Dieter Baltes installiert.  Immer mehr Menschen Leben allein in ihrer vertrauten Umgebung. Um ihnen Sicherheit zu geben, leistet der DRK-Hausnotruf einen wichtigen Beitrag, Zum Foto: von links Markus Kuhn und Dieter Baltes (beide Hausnotruftechniker), Manfred Goller (Kreisgeschäftsführer) und Thomas Hausmann (Firma Tunstall) Neuer Trinkwasserspender im Finkenrech Zum Abschluss der Jugendrotkreuz-Klimakampagne im Kreisverband Neunkirchen wurde im Naherholungsgebiet Finkenrech einer Trinkwasserspender eingeweiht. Dank einer Spende der Wasserversorgung Ostsaar sprudelt ab sofort das Trink- wasser für durstige Besucher. Neujahrsempfang des DRK-Kreisverbandes Zum Neujahrsempfang konnte der Kreisvorsitzende Dr. Rudolf Hinsberger zahlreiche Gäste in den Räumen des Kreisverbandes begrüßen.  Im Rahmen dieses Empfanges wurden die guten Beziehungen zu der Nachbarschaft hervorgehoben. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Musikgruppe „Blades Inn“. Erste Hilfe für körperbehinderte Menschen Der DRK-Kreisverband Neunkirchen bietet einen Erste-Hilfe-Lehrgang für körperbehinderte Menschen an. Dieser Kurs wendet sich an Angehörige, Betreuer/innen und Pfleger/innen von körperbehinderten Menschen, sowie an alle Interessierten, die im Umgang selbstsicherer werden wollen. Nähere Auskünfte erteilen Yvonne und Eric Schmitt. Sie sind zu erreichen unter: Tel.Nr:  06824 / 91111  E-mail: ausbildung@kv-neunkirchen.drk.de Foto: Von links, Kreisgeschäftsführer Manfred Goller,  Jenny Schröder und Yvonne Schmitt. Rot-Kreuz-Treff eröffnete am 06. Juni 2015 Zu Hause – lange gut leben ist das Motto, unter dem der Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Neunkirchen in  der Wilhelm-Heinrich-Straße 25 in Ottweiler ein Rot-Kreuz-Treff eröffnet. Es handelt sich hier um eine Begegnungsstätte, in der die Dienstleistungsangebote des Deutschen Roten  Kreuzes vorgestellt werden. Haudsnotruf, Menüservice, Soziale Dienste und Behindertenfahrdienst sind Teil der  Angebote. Über die sich die Bürgerinnen und Bürger informieren können. Ziel der Angebote ist es, dass ältere  Menschen lange gut in ihren eigenen Wohnungen leben können. Dem Rot-Kreuz-Treff angegliedert ist ein Kleiderladen, der bisher in der Geschäftsstelle untergebracht war. Hier  werden bedürftigen und benachteiligten Menschen mit gut erhaltener Bekleidung gegen geringes Entgelt  versorgt. Die abgegebene Bekleidung stammt zum größten Teil aus den Containersammlungen.  Die offizielle Eröffnung des Rot-Kreuz-Treff ist am Samstag den 11. Juli. 2015 um 9.00 Uhr.  Die künftigen Öffnungszeiten sind: Montags  9.00 -13.00 Uhr Mittwochs 9.00 -13.00 Uhr Samstags 9.00 -13.00 Uhr
Einblicke: Rot- Kreuz- Treff Ottweiler Termine Angebote Über uns Spenden Adressen Landrat besucht Rot-Kreuz-Treff Im Rahmen des Aktionstages „Soziale Dienste“ besuchte der Landrat, Herr Sören Meng, den Rot-Kreuz-Treff und informierte sich über das vielfältige Angebot des DRK- Kreisverbandes. Gerätewagen San übergeben Im Rahmen einer Übung wurde am Samstag, den 16. März 2016 der neue Gerätewagen San durch Herrn Landrat Sören Meng an den Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Merchweiler Herrn Martin Rodener übergeben.